user_mobilelogo

Übersicht

 

Die taube Tänzerin Ines Konietzko-Fischer erforscht mit den Teilnehmenden gemeinsam die Verbindung zwischen Bewegung und Gebärdensprache im Zeitgenössischen Tanz.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung in die Gebärdensprache, erarbeiten die Teilnehmenden ihre eigene Bewegungssprache voller Poesie, mit Gesten, Gebärden und dem Einsatz des ganzen Körpers.

Die Ergebnisse zeigen sie am Ende des Workshops in einer kleinen Abschlusspräsentation.

 

Wann: 7. und 8. Mai 2022, jeweils 10 bis 14 Uhr

Wo: TANZLABOR LEIPZIG (Soziokulturelles Zentrum "Die VILLA"), Lessingstr. 7, 04109 Leipzig

Kosten: 40 Euro, ermäßigt 30 Euro

Wir bitten um Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Marion Müller)

Zugang ist ebenerdig, Fahrstuhl und behindertengerechtes WC sind vorhanden.

Gebärdensprachdolmetschung am ersten Tag.

An Tag 2 arbeitet Ines Konietzko-Fischer mit den Teilnehmenden bewusst ohne Gebärdensprachdolmetschung.

 

 Das Netzwerk "behindern verhindern":

 Logo Reiseservice EttlichLogo Radio inklusiveLogo_Gemeinsam_GrünLogo_CerebrioLogo_BBWLogo_Offener_DialogLogo Inklusionsnetzwerk SachsenLogo Tanzlabor LeipzigLogo Kino CinedingLogo Diakonie LeipzigLogo MelisseLogo Pro Retina Deutschland e.V.Logo Sächsischer Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V.Logo Projekt Miss - Mehr Inklusion im Sport in SachsenLogo Theater der jungen WeltLogo Arbeitskreis Sexualpädagogik und Sexuelle Bildung LeipzigLogo dzb lesen Das Logo des Vereins Leben mit Handicaps e.V.:  Himmelblaue Kreise und Punkte bilden ein Viereck. Die Kreise und Punkte wechseln sich unregelmäßig ab. Auf Höhe der rechten oberen Ecke des Vierecks bilden drei himmelblaue Punkte ein Dreieck. Eine Spitze des Dreiecks zeigt nach rechts. Rechts daneben steht in gleicher Höhe und in dicken himmelblauen Buchstaben: Leben mit Handicaps e.V. Darunter steht auf zwei Zeilen verteilt in dünnen Buchstaben und in derselben Farbe Kompetenzzentrum für behinderte und chronisch kranke Eltern in Sachsen.